Die Bürgerinitiative ärgert sich über zu schnelle Autofahrer und über Schleichverkehr am Goldberg.
Hier geht es zum Pressebericht der Rheinischen Post vom 04.07.2019