Leider haben wir soeben aus dem Tierheim Hilden eine traurige Nachricht erhalten:
Der Schwan vom Goldberger Teich musste vor einigen Tagen eingeschläfert werden.


Er litt sehr stark an Arthrose und es ging ihm zunehmend schlechter. Anfänglich konnten ihm die verabreichten Medikamente noch eine Linderung und sogar zu einer leichten Besserung verhelfen. Dies änderte sich jedoch sehr schnell wieder, sobald das Medikament nach der für Tiere üblichen Verabreichungszeit abgesetzt wurde. Der für das Hildener Tierheim zuständige Veterinärmediziner hat dann entschieden, auch aufgrund des für Höckerschwäne hohen Alters von ca. 17 Jahren, den Schwan einzuschläfern.
Möge uns der Schwan vom Goldberger Teich in schöner Erinnerung bleiben.

Mittagsruhe am Goldberger Teich in Mettmann 06.05.2013 ein Film von Klaus Bünnagel